24.02.2020 Internal

FinTech Sandbox

F10 FinTech Incubator & Accelerator ergänzt FinTech Sandbox mit OpenPK-Project und OpenBankingProject.ch APIs.

Im Oktober 2019 hatte F10, der grösste Schweizer FinTech Hub & Accelerator, den Launch ihrer FinTech Sandbox angekündigt. Die schweizweit erste und einzige FinTech Sandbox wird mit Open Banking Vorreiter ndgit betrieben, die als ersten Use Case die auf dem Berlin Group Standard basierenden PSD2 APIs zur Verfügung stellen und somit die PSD2 Technologie erstmals in der Schweiz zur Anwendung brachten.

Endnutzer der F10 FinTech Sandbox sind die derzeit knapp 100 FinTech Startups im F10 Ökosystem. Die internationalen sowie Schweizer FinTechs werden für die F10 FinTech Incubator & Accelerator Programme in Zürich und Singapur ausgewählt und bei der Kollaboration mit derzeit 13 F10 Corporate Members unterstützt, darunter SIX sowie schweizweit und international führende Banken und Versicherungen.

Nur wird die PSD2 API um zwei Schweizer Open API Projekte ergänzt, die künftig ebenfalls via Sandbox von den F10 Startups genutzt werden, um innovative Produkte und Services für den Schweizer Finanzmarkt zu entwickeln:

Das OpenPK-Project schafft offene APIs zu Pensionskassen und ermöglicht damit neue Applikationen, die der Schweizer Bevölkerung mehr Transparenz über ihre Altersvorsorge verschaffen, die Finanzplanung vereinfachen oder administrative Arbeiten in der HR-Abteilung beschleunigen. Es treibt die dringend notwendige Digitalisierung in der Altersvorsorge voran.

Das OpenBankingProject.ch stellt  als ersten API-Standard für die Schweiz die Swiss NextGen API für Kontoinformationen und Zahlungsaufträge gemäss den in der Schweiz gültigen Spezifikationen zur Verfügung. Die API basiert auf dem offenen Industriestandard NextGenPSD2 der Berlin Group. Fintechs können ihre Applikationen über die vom Projekt zur Verfügung gestellte und auch bei F10 aufgeschaltete Sandbox testen.

Beide Projekte sind ein weiterer Schritt Richtung Open Finance in der Schweiz und aktuell auf der Suche nach Partnern (Pensionskassen respektive Banken, FinTechs, Service- und Technologie-Provider), um der Bewegung noch mehr Kraft zu verleihen und weitere APIs zu operationalisieren.

F10 baut damit sein API Ökosystem weiter aus und stellt die beiden Projekte auf der F10 FinTech Sandbox am 3. März im Rahmen eines FinTech Lunches von 12-13h im F10 Space in Zürich vor. Alle FinTechs und Open API Interessierten sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

 

Über F10 FinTech Incubator & Accelerator
F10 – THE HOME OF FINTECH ist ein Ökosystem von Startups, Corporates, Experten und Investoren, welches die globale Finanzwelt durch Talent, Technologie und Engagement verändert. Als in Zürich und Singapur ansässiger FinTech Incubator und Accelerator hilft F10 den Startups ihre Ideen in erfolgreiche Unternehmen zu verwandeln, während die Kooperation mit internationalen Organisationen unterstützt wird. In Zusammenarbeit mit SIX, der Schweizer Börse, Basler Versicherungen, Julius Bär, Generali Group Schweiz, PwC Schweiz, Raiffeisen, Zürcher Kantonalbank, eny Finance, ERI Bancaire, Capgemini, Tamedia, PostFinance und R3, befindet sich F10 an der Spitze der Veränderungen in der Finanzwelt. The Home of FinTech engagiert sich dafür, Innovationen über verschiedene Industrien hinweg zu fördern.

Mehr Informationen unter: www.f10.ch

 

Über ndgit
Für all diejenigen, die auch zukünftig an der Spitze der Finanzservices bleiben wollen, entwickelt ndgit das technologische Rückgrat für vernetztes Banking und Insurance und stellt damit die Basis für die Transformation des Everyday Banking. Die API-Plattform ermöglicht es der Bank, sich für digitale Partner mit Open Banking APIs, PSD2-Lösungen und weiteren Standards zu öffnen, um Microservices zu liefern, zu konsumieren oder zu steuern.

www.ndgit.com

 

What's your opinion?

We'd love to discuss with you